Kontakt zur Hebamme Johanna Heller: Telefon 0157 - 751 739 74 E-Mail: johanna[at]hebamme-heller.de

Gestillt

Einen besonderen Schwerpunkt in der Betreuung nimmt die Stillberatung ein. Muttermilch ist die natürliche Nahrung für Ihr Baby. Mit Geduld, ein paar Hebammentricks und Ihrem Mittun lassen sich die meisten Babys gern überzeugen, dass das Trinken an der Brust das Größte ist für die Kleinen. Denn an der Brust wird nicht nur der Hunger gestillt, sondern auch das Bedürfnis nach Nähe, Zuwendung und Hautkontakt.

Sollte trotz aller Bemühungen das Stillen nicht möglich sein, oder Sie aus persönlichen Gründen Ihr Kind nicht stillen, unterstütze ich Sie bei der Ernährung mit Säuglingsfertignahrung.

Bis zum Ende der Stillzeit, also auch nach Ablauf der 12-Wochen-Frist, können Sie meine Beratung in Anspruch nehmen. Ich unterstütze Sie in Stillkrisen, gebe Tipps zum Weiterstillen und berate Sie zur Einführung der Beikost oder zum Abstillen.

Und was kommt nach der Milch? 

Im zweiten Lebenshalbjahr braucht ihr Kind zusätzlich zur Milch andere Nahrung. Beim Essenlernen hilft Geduld und Spucke und die Erkenntnis, dass ein Kind keine speziellen Kinderlebensmittel braucht. Es darf noch vorwiegend Milch trinken und dazu neue Geschmäcker ausprobieren. Ein starrer Plan hilft wenig; besser ist es, das Essenlernen individuell nach den Bedürfnissen des Kindes und der Familie zu gestalten.

Gern unterstütze ich Sie mit meiner Erfahrung.